Herzlich willkommen beim 23. Schlappeseppel Marktplatzlauf am 21.04.2018

Trotz eines zu Beginn verregneten Samstags, kam rechtzeitig zum Start des 21. Schlappeseppel Marktplatzlaufes die Sonne über Großostheim zum Vorschein und es herrschten optimale Laufbedingungen am 16. April. Mit knapp über 700 Teilnehmer im Ziel auf dem historischen Marktplatz war die Veranstaltung des gastgebenden TV Großostheim erneut ein voller Erfolg.
Die Sportler, Zuschauer und das Organisationsteam des TVG profitierten von den guten Bedingungen, die für eine auch in sportlicher Hinsicht gelungene Veranstaltung sorgte. Mit Sabine Hock (TV Haibach) und Felix Hohm (TriTeam SSKC Aschaffenburg) wiederholten zwei herausragende Ausdauersportler unserer Region ihren Sieg aus dem Vorjahr. Beide lieferten eine eindrucksvolle Vorstellung ab und gewannen den Hauptlauf über die 10km Strecke. Ein echter Laufpromi war mit der ehemaligen deutschen Spitzenläuferin und Olympiateilnehmerin Petra Wassiluk (Team Main-Lauf-Cup) beim Marktplatzlauf am Start. Sie belegte den zweiten Gesamtplatz bei den Frauen und gewann ungefährdet ihre Altersklasse.
Den offiziellen Start des Marktplatzlaufes übernahm „obligatorisch“ Hr. Friedbert Eder, der es sich nicht nehmen ließ, den Start des ersten Schülerlaufes persönlich durchzuführen. Begeistert war er, wie alle Eltern und Zuschauer, von den fulminanten Starts der insgesamt 344 Kids, die sichtlich ihren Spaß dabei hatten ihrem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen. Das ein oder andere kurz vor dem Start mit dem Nachwuchs geführte Interview und das verordnete Aufwärmprogramm motivierten zusätzlich. Es herrschte „wie immer“ eine klasse Stimmung auf dem Marktplatz und die Sportler und Zuschauer drängelten sich zwischen den vielen aufgebauten Zelten und rund um die Startlinie.
Den Startschuss für den Hobby- und Firmenlauf übernahm Bettina Göller als 3. Bürgermeisterin Großostheims und schickte souverän per Startpistole die 122 Teilnehmer auf die 6km Strecke, bei der drei Runden à 2km zurückgelegt werden mussten. Trotz der Baustelle Grabenstraße/Bachstraße und einem natürlichen Hindernis in Form eines Baggers, wurde die vermessene Strecke durch die Gemeinde Großostheim extra für diesen Lauf möglich gemacht – Vielen Dank dafür! So konnte in diesem Wettbewerb bei den Männern Marc Bunzendahl (VfL Altenstadt) einen ungefährdeten Sieg verbuchen und lief mit großem Abstand in sehr guten 20:45 Min auf dem Marktplatz ein. Bei den Frauen gewann Andrea Heinold (TV Hergershausen) in 29:42 Min. Aus Großostheimer Sicht ist insbesondere das „Endurance Team“ des TVG zu erwähnen, dass mit einem starken Team jugendlicher LäuferInnen erstmals begeistert am Start war.

 

Los ging es an diesem Nachmittag mit den einzelnen Schülerläufen um 15:00 Uhr, bei denen die jüngsten Teilnehmer mit großer Begeisterung in fünf Gruppen, getrennt nach Jahrgängen, über die 750m Runde an den Start gingen.
Beim Lauf der Jahrgänge 2009 und jünger gewann bei den Jungen Oskar Deppisch (TV Schweinheim) in 2:53 Min vor Kassian Eibeck (TV Großwelzheim) und Mika Hein (Anne-Frank-Schule).
Bei den Mädchen belegte in diesem Lauf Luana Rohmann (Luzia Grundschule) in 3:23 Min den ersten Platz vor Ida Rosa Langenstein (TV 1860 Aschaffenburg) und Emma Raaf (TV Großostheim).
Der Jg. 2008 wurde dominiert von Elias Stadtmüller (Grundschule Kl. 2c) in 2:30 Min vor Vitus Schott (TV Großostheim) und Connor Scheuring (TSG Kleinostheim). Anne Grabosch (SSC Hanau Rodenbach) gewann in 2:42 Min ungefährdet vor Anna-Maria Neidert (Luzia-Grundschule) und Lena Ott (Anne-Frank Schule Ringheim).
Im Jg. 2007 lag Mika Siebenborn (MTV Urberach) in 2:29 Min knapp vor Malte Hofmann und Jan Brenneis (beide TSG Kleinostheim). Naomi Buchner (TV Bürgstadt-Großheubach) kam in 2:29 Min vor Lina Jäger und Mona Schröder (beide TSG Mainaschaff) ins Ziel.
Im Jg. 2006 lag Frederik Dreßler in 2:28 Min zeitgleich vor David Morhart (beide Grundschule Kl. 4c) und Justin Karst (TV Großostheim). Amelie Lasbleiz (TV Großwelzheim) in 2:49 Min vor Franka Timm (TV Haibach) und Caroline Lasbleiz (TV Großwelzheim).
Die Jahrgänge 2005 bis 2003 gingen gemeinsam an den Start mit den folgenden Ergebnissen. Im Jg. 2005 war Leon Schröder (TV Großwelzheim) in 2:21 Min vor Simon Hock (TV Großostheim) und Jonas Philipp (Grundschule Kl. 4c). Sophie Sauer (DJK Aschaffenburg) in 2:23 Min vor Luise Angerer (TV Sulzbach) und Tabea Hock (TV Großostheim).
Im Jg. 2004 siegte Jan Nimbler (TV Großwelzheim) in 2:13 Min vor Janis Schott und Simon Engelhardt (beide TV Großostheim). Kimberly Balles in 2:46 Min vor Lilly Stefan (TV Großwelzheim) und Emilia Vogt (TV Großostheim).
Im Jg. 2003 siegte Justus Nils Hesbacher (HSG Bachgau) in 2:31 Min vor Tristan Kalvas. Alana Hoogeveen (TV Großostheim) in 2:36 Min vor Franziska Reusert (TV Großwelzheim).
Über zwei Runden und damit 1500m (Jg. 1999-2006) lag beim Einlauf der Jungs Niclas Gooschalk (VfL Altenstadt) in 4:18 Min vor Maximilian Schadt (SV Fauler Peter) und Benedict Franz (LG Lkr Aschaffenburg). Bei den Mädchen gewann Carina Kiefer in 5:19 Min vor Paulina Seibel und Anna-Maria Manolova (alle DJK Aschaffenburg). Einen weiteren ersten Platz aus Großostheimer Sicht gab es in seinem Jahrgang für Luca Morhart (DJK Großostheim Tennis).
Im Ziel waren es damit exakt 344 Schülerinnen und Schüler, die ihre wohlverdiente Finisher Medaille in Empfang nehmen konnten. Die Siegerehrung für die Schülerläufe fand sehr zeitnah statt, bei der es neben Urkunden und Sachpreisen das T-Shirt mit dem aktuellen Motiv der Veranstaltung zu gewinnen gab.
Um 16:30 stand der Hobby- und Firmenlauf auf dem Programm, bei dem auf den ersten drei Plätzen mit Marc Bunzendahl (VFL Altenstadt, MJA), Steven Scheuring (Spannrit Team TSG Kleinostheim, M20) und Max Grabosch (SSC Hanau Rodenbach, MJB) junge Lauftalente den Wettbewerb unter sich ausmachten und jeweils souverän ihre Altersklasse gewannen. Bei den Frauen waren die drei Erstplatzierten Andrea Heinold (TV Hergershausen) vor Silvia Drappart (TV Großostheim) und Birgit Busch (TV Schweinheim) – alle aus der AK W45.
Neben der Einzel- und Altersklassenwertung ging es auch um das Abschneiden der Firmenteams. Erneut auch in diesem Jahr erfolgreich war das Team BoschRexroth 1, souverän vor den Teams von Firma Bonnet, Team Grizzly-Motodox und Team H&M.

 

Der Hauptlauf, als Höhepunkt der Veranstaltung, wurde durch den 1. Bürgermeister Großostheims Herbert Jakob gegen 17:15 Uhr gestartet. In Verbindung mit einer kurzen Ansprache und Begrüßung aller Teilnehmer schickte er 239 Läuferinnen und Läufer auf die Rennstrecke, bei der fünf Runden zu absolvieren waren. Bei diesem Wettbewerb konnte in der Frauenwertung mit starken 39:16 Minuten Sabine Hock (TV Haibach) mit Abstand Petra Wassiluk (Team Main-Lauf-Cup) und Nadja Heininger (TSG Kleinostheim) auf die nächsten Plätze verweisen.
Bei den Männern war es mit 33:41 Minuten die Titelverteidigung des Gesamtsiegers Felix Hohm (TriTeam SSKC Aschaffenburg), der seinen Verfolgern Mark Scheuring (Spannrit Team TSG Kleinostheim) und Christian Weis (LG Wolfgang Münzel) keine Chance gab.

Den sportlichen Teil der Veranstaltung schloss Reinhold Badion (TV Könighofen) ab, der an diesem Tag mit 1:30:25 Stunden und dem 7. Platz in der AK M65 als stolzer letzter Finisher im Ziel des Schlappeseppel Marktplatzlaufes begrüßt wurde!
Der 10 km Lauf war gleichzeitig der zweite Wertungslauf des „Cordenka Lauf Cups 2016“, bei insgesamt neun Laufterminen können dort über das ganze Jahr Punkte gesammelt werden.
Die Mannschaftswertung und damit der AUBI Wanderpokal + Gutscheine im 10km Lauf ging an das starke Team Main-Lauf-Cup vor TSG Kleinostheim und TSG Mainaschaff.

Für die Versorgung der Sportler im Zielbereich standen u.a. die bewährten isotonische Getränke aus der Post-Apotheke bereit, die neben Kaffee und Kuchen zur Stärkung der Sportler dienten. Alle Informationen, Bilder und Detailergebnisse zum 21. Schlappeseppel Marktplatzlauf sowie die Möglichkeit zum Ausdruck von Urkunden finden sich unter www.marktplatzlauf.de.

Der TV Großostheim bedankt sich bei all seinen Sponsoren und Partnern, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung so nicht möglich wäre. Ein besonderer Dank geht auch in diesem Jahr an die Brauerei Eder & Heylands als Titelsponsor der Veranstaltung und Hrn. Friedbert Eder mit seinem Team. Unterstützt haben uns maßgeblich die nachfolgenden Firmen:
Aubi
Berchtenbreiter Gärtnerei
Blaue Adria Sportgaststätte
Brandschutz Häckert
Brillenladen und Hörstudio Bickert
DB Schenker
Edeka Stenger
Eder & Heilands Brauerei
Fenster-Bickert
Fuchs Steuerberatungsgesellschaft
Gundermann Reha-Team
Hausmeister & Kanalnotdienst Großostheim
Hock Mobile Entwässerung & Verwertung GmbH
JoT WE Stockstadt
Main Ausdauer Shop Niedernberg
Post-Apotheke
Radhaus Bonnet Schaafheim
Raiffeisenbank Großostheim-Obernburg
Rehaktiv Gesundheitszentrum Bachgau
Sodenthaler Mineralbrunnen
Tripaul Sportevents


Ein herzliches Dankeschön auch an alle Freunde & Gönner des Schlappeseppel Marktplatzlaufes, die bei der nunmehr 21. Auflage des Sportevents, in jeglicher Art und Weise zum Gelingen beigetragen haben. Danke an die Feuerwehren der Marktgemeinde, trotz der gleichzeitigen Belastung durch das Brauereihoffest, wieder die wichtige Absperrung der Strecke übernommen zu haben. Dem Rotkreuzdienst Großostheim für seinen Einsatz und dem Geschichtsverein für die Biertischgarnituren. Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen TVG Kuchenbäckerinnen und die Streckenposten auf der Laufstrecke – ohne Euch geht es nicht!


Vielen Dank an die Gemeinde Großostheim für die sehr gute Zusammenarbeit und Unterstützung bei den organisatorischen Belangen. Ein Dankeschön erneut auch in diesem Jahr an die Grundschule Großostheim, Luzia Grundschule Pflaumheim, Astrid-Lindgren-Schule Wenigumstadt und die Anne-Frank-Schule in Ringheim, die mit zahlreichen Schülern zur begeisternden Atmosphäre des „Schlappeseppel Marktplatzlaufes“ beitragen.
Danke an die sportlichen Hauptakteure, egal ob „klein oder groß“ für ihre Teilnahme, sowie die zahlreichen Zuschauer, die die Sportler bei unserer diesjährigen Veranstaltung unterstützt und angefeuert haben.

VIELEN DANK !

Turnverein Großostheim 1900 e.V.

© 2016 TV Großostheim